Aktuelle Empfehlung der Europäischen Gesellschaft für menschliche Reproduktion und Embryologie (ESHRE)

Home->News & Medien
Die rasche Entwicklung der Corona Virusausbreitung führt zu einer sehr herausfordernden Situation, und die Sicherheit der Patienten hat für uns oberste Priorität. Die COVID-19-Pandemie hat die Bewegung der lokalen Bevölkerung in Ländern weltweit erheblich eingeschränkt und daher wird empfohlen, die Ressourcen des Gesundheitswesens nur auf wesentliche Aktivitäten zu konzentrieren. In Folge dessen haben viele Patienten große Schwierigkeiten, an geplanten Besuchen teilzunehmen und IVF-Kliniken und -Labors arbeiten mit reduzierter Kapazität.

Darüber hinaus hat die Europäische Gesellschaft für menschliche Reproduktion und Embryologie (ESHRE) am 14. März 2020 eine Erklärung zu Fruchtbarkeitspatienten als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie veröffentlicht und empfehlt in der momentanen Situation keine Behandlungen durchzuführen (https://www.eshre.eu/Press-Room/ESHRE-News%20#%20CoronaStatement27feb.

Als Vorsichtsmaßnahme - und im Einklang mit der Stellungnahme anderer wissenschaftlicher Gesellschaften in der Reproduktionsmedizin - empfehlen wir allen unseren Patientinnen, die eine Behandlung planen, auch wenn sie die diagnostischen Kriterien für eine Covid-19-Infektion nicht erfüllen, mit einer Kinderwunschbehandlung oder Transfer abzuwarten.

Falls Sie ein Termin für Konsultation reservieren möchten oder einfach nur etwas fragen wollen, können Sie uns
Eizellspende